Landgut Vertmont - Ost

Landgut Vertmont - Ost

Das ehemalige Landgut Vertmont, welches den Ursprung im 18. Jahrhundert hat, wurde neuzeitlich 1998 umgebaut und von verschiedenen Mietern als Wohn-und Geschäftshaus genutzt. Nun wurde es mit grosser Sorgfalt und in Beachtung des historischen Baus saniert und in unterschiedliche Wohneinheiten gegliedert.

Der Ostflügel wurde als Wohnung über alle drei Geschosse saniert und neu unterkellert. Der Südöstliche Salon im Mitteltrakt wurde der Wohnung des Ostflügels zugeteilt und dient als grosser Esssalon für Familienzusammenkünfte. Das Dachgeschoss dient als Billard- und Gästezimmer.

Bei der Materialisierung und Farbgebung wurde Rücksicht auf den historischen Bestand genommen. Die zweihundertjährigen Bernerparkettböden sind grösstenteils erhalten geblieben.

Eckdaten

Projekttyp: Umbau
Ort: Bern
Bauinventar: schützenswert
Baujahr: 18. Jh.
Fertigstellung: 2019
Beratung: Städtische Denkmalpflege, R. Hug
Fotografie: Philipp Funke
800_03_Ost_05_Umbau_Stadtvilla_Bern.jpg